Sport für demienziell Erkrankte

Christine, neu

Freude an Bewegung für Menschen mit einer demenziellen Erkrankung

 

allgemeine Ziele:

+ allgemeines körperliches Wohlbefinden
+ Teilhabe an Freizeitaktivitäten
+ auf verbliebene Ressourcen zurückgreifen
+ Bewegung und Sport als menschliche Ausdrucksform und Voraussetzung für Lebensfreude
   und Lebensqualität
+ soziale Kontakte herstellen/aufrechterhalten = Halt im Leben zu haben oder zu finden

Bewegungsprogramm:

  • Finden und Nutzen der individuellen Bewegungswelt
  • Integration motorischer, kognitiver und sozial-emotionaler Aktivierung
  • Erproben u. Erfahren verschiedener Bewegungsinhalte/-formen
  • verbliebene Ressourcen und Beeinträchtigungen berücksichtigen
    u.a. auch Kraft-, Gleichgewichts-und Funktionstraining (Alltagsfertigkeiten)
    die gemeinsame körperliche Aktivität steht im Vordergrund; dazu gehören auch Gymnastik, Bewegungsspiele, Bewegungsanamnese -sportl. Vorerfahrung
  • Bewegungsgewohnheiten
  • Erfahrungen u. Probleme bei der Ausübung v. Aktivitäten
  • konkrete Bewegungsziele im Alltag mindestens 60 min.

Termin:

Mittwoch:     10.45 – 11.45h

Ort:                  Haus Eiche im Krankenhaus Bethanien, Aufderhöher Str. 169-175, Solingen

Leitung:         Christine Römer, Eva Weiß ( Diplomsportlehrerinnen)

Der Kurs findet fortlaufend statt. Die Kurse können mit einer genehmigten Verordnung Rehasport besucht werden. Dann entstehen dem Teilnehmer keine Kosten.

Man kann aber auch über die Mitgliedschaft im Verein oder einem Kursbeitrag an diesen Kursen teilnehmen.

 

Bei Anfragen finden Sie die Telefon-/Faxnummer sowie die email-Adresse unter Kontaktdaten auch in dieser Kategorie.