Sport für psychisch Erkrankte

Herzsport C+E,20cm

 

Wer kann teilnehmenAktiv aus dem Stimmungstief?!

Seelische Probleme führen häufig dazu, dass man sich zurückzieht und wenig zutraut. Dann bleibt körperliche Bewegung oft auf der Strecke. Dabei können gerade körperliche Aktivität und Sport zu mehr Lebensfreude, Selbstbewußtsein und Wohlbefinden führen und dadurch die Belastbarkeit und Lebensqualität steigern.
Die Erfahrung, selbst Initiator von besserem Wohlbefinden sein zu können, kann ein wichtiger Schritt sein, den Weg aus der Isolation zu finden und wieder am gesellschaftlichen Leben teil zu haben.
Im Mittelpunkt der Sportstunde soll die Freude an wohltuender Bewegung stehen. Gemeinsam mit anderen erhalten Sie die Möglichkeit, verschiedene sportliche Aktivitäten kennen zu

Was wird gemacht?

In einer Gruppe von maximal 15 Personen und unter kompetenter Anleitung durch fachlich spezialisierte Übungsleiterinnen erproben Sie vielfältige sportliche Bewegungsformen für ein besseres Wohlbefinden. Die Gruppe wählt mit aus, welche sportlichen Aktivitäten ausprobiert werden.

Positive Effekte sind :
– Verbesserung der Wahrnehmungsfähigkeit
– Verbesserung der Ausdauer und Koordination
– Aufbau von Muskelkraft
– Verbesserung d. Wahrnehmung des momentanen
  körperlichen Befindens
– Verbesserung der Beweglichkeit/Elastizität
– Spaß in der Gruppe
– Erfahrungsaustausch

lernen oder wieder zu entdecken.

 

Termine:

Montag: 15.30 – 16.30 h, mit Eva Weiß (Diplomsportlehrerin)

Montag: 16.30 – 18.00 h, mit Barbara Hoppe, Christine Römer (Diplomsportlehrerin), Silke Straten

Ort:          Turnhalle Fritz-Reuter-Str. 40, Solingen

+++  ärztliche Verordnung erforderlich +++

Bei Anfragen finden Sie die Telefon-/Faxnummer sowie die email-Adresse unter Kontaktdaten auch in dieser Kategorie.