Protokoll Jahreshauptversammlung des Hauptvereins 2017

Jahreshauptversammlung des Hauptvereins

 

 

Am Mittwoch, dem 17.05.17  um 20.00 Uhr in der

Sport – und Begegnungsstätte Gillicher Straße

 

Kommissarischer 1. Vorsitzender:  Ernst Kugel

Protokollführerin:   Rosi Trepper

Vermögensverwalterin: Marlis Möller

 

Tagesordnung:

 

Begrüßung und Genehmigung des Protokolls der JHV  vom 06.04.16

Berichte

Entlastung des Vorstandes

Wahlen

Verschiedenes

 

Protokoll

 

Beginn: 20.05 Uhr

 

Anwesende: s. Anwesenheitsliste  ( 20 stimmberechtigte Mitglieder waren anwesend )

 

Die Versammlung wurde satzungsgemäß einberufen.

Die Tagesordnung wurde mitgeteilt.

Die Versammlung ist beschlussfähig.

Die Abstimmungen erfolgen per Handzeichen.

 

Top 1 Begrüßung und Genehmigung des Protokolls vom 06.05.16

 

Die Anwesenden wurden von Ernst Kugel begrüßt und der Verstorbenen wurde gedacht.

 

Das Protokoll vom 06.04.16  wurde ausgeteilt, damit jeder die Möglichkeit hatte es zu lesen und einstimmig genehmigt.

Alle waren damit einverstanden das Protokoll auf der Homepage zu veröffentlichen.

 

Top 2 Berichte

 

  1. HV ( Rosi Trepper )

 

Die Vereinsmanagerin Jennifer Siewert wurde in den Verein und andere wichtige Solinger Institutionen eingeführt. Das Büro wurde entsprechend eingerichtet. Sie wurde in ihrer Anfangsphase unterstützt.

Ein neuer Ehrenkodex wurde verabschiedet.

Eine neue Ehrenordnung wurde beschlossen.

Es fanden 8 Vorstandssitzungen, viele Gespräche und Teilnahmen an diversen Veranstaltungen statt.

Im Januar fand der Ehrungsbrunch statt.

E. Kugel berichtet, dass der Bebauungsplan für unser Bauvorhaben an der Höher Heide ausliegt, beschreibt ihn kurz und nennt die event. finanziellen Möglichkeiten.

Genauere Informationen, auch bezgl. des Verkaufs unseres Grundstückes, gibt es event. vor den Sommerferien, die Stadt arbeitet daran.

Sollte das Vorhaben vakant werden, gibt es eine außerordentliche Mitgliederversammlung.

 

  1. M. Möller liest den Kassenbericht vor.

Die Kasse wurde am 29.04.17 von Hans Tappert und Helga Jung geprüft sie befanden die

Kasse als hervorragend geführt, es gab nichts zu bemängeln. Man bittet M. Möller zu entlasten.

    Marlis Möller wird als Vermögensverwalterin einstimmig entlastet.

 

 

3. Aus den Abteilungen

a. Turnen ( Dagmar Kugel )

–          Der Vorstand traf sich im letzten Jahr regelmäßig zu den Vorstandssitzungen und arbeitete auch in kleinen themenbezogenen Arbeitskreisen zusammen.

–          Der Kinderkarneval in der Cobra verlief (wie im bereits im Vorjahr) sehr erfolgreich. Die Karten waren bereits im Vorverkauf ausverkauft, so dass wir überlegen, im kommenden Jahr 2x zu feiern oder einen größeren Raum zu mieten, z.B. den Saal des Bergischen Hofes. In der von den Schwimmern und Turnern gemeinsam durchgeführten Veranstaltung traten Gruppen der Synchronschwimmer, der Rhythmischen Sportgymnaystik, der Turner und die Tänzerinnen auf.

–          Das Kinderfest war trotz des durchwachsenen Wetters gut besucht. Es konnten jedoch wegen des drohenden Gewitters einige Attraktionen nicht aufgebaut werden, z.B. die Airtrackbahn und der Hebekran.

–          Im Bereich Gerätturnen bzw Wettkampfturnen wurden Kampfrichteraufstockungslehrgänge  und eine Neuausbildung durchgeführt.

–          Die Turnerinnen absolvierten im vergangenen Jahr bis zu 10 Wettkämpfe, die sowohl im Pflicht- als auch im Kürbereich stattfanden und z.T. als Qualifikationswettkämpfe zu den Rheinischen Meisterschaften dienten. Die Ergebnisse konnten sich sowohl bei den Anfängerinnen als auch bei den älteren Turnerinnen durchaus sehen lassen. Der TSV stellt in vier Altersklassen den  Stadtmeister und kann auch über die Stadtgrenze hinaus einige Erfolge vorweisen. In den Sommerferien absolvierten 30 Kinder ein abwechslungsreiches Turncamp.

–          Die Kinderturn- und Mutter- und Kind-Gruppen haben regen Zulauf, was wir bestimmt den Neubauten (Zuzug junger Familien), aber auch der Qualität des Angebots zu verdanken haben.

–          In der Leichtathletikgruppe der Kinder und Jugendlichen hat es berufsbedingt einen Trainerwechsel gegeben. Carsten Schmidt kann das Training nicht weiter betreuen, hat aber in Julien einen Nachfolger gefunden.

–          Die Volleyballmannschaften hatten durchweg eine gute Saison: die Herren erzielten den 2. Platz – verzichteten jedoch auf die Relegation und erhalten somit die Klasse, die Damen sind aufgestiegen und die Hobby-Mix-Mannschaft erzielte ebenfalls den 2. Platz.

–          Eine recht neue Sportart „Le Parkour“ hat weiterhin regen Zulauf. Viele Jugendliche überwinden Hindernisse (Sportgeräte), indem sie sie mit Überschlagbewegungen vorwärts, seitwärts und rückwärts überwinden.

–          Einradfahren und Einradhockey sind ebenfalls recht neue Sportarten im TSV und einmalig in Solingen. Die Kinder und Jugendlichen lernen auf einem Rad zu fahren, Tricks auf und mit dem Einrad und einradfahrend Hockey zu spielen, wozu auch deutschlandweite Turniere gehören. Ian und Felix haben regelmäßig bis zu 20 Teilnehmer in ihren Gruppen.

–          In diesem Jahr haben wir unser Tanzangebot deutlich vergrößert. Neben den Gruppen von Sarieke und Anna hat Vanessa jetztwöchentlich 14 neue Tanzangebote. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen tanzen in verschiedenen Tanzrichtungen, absovieren in den Sommerferien ein einwöchiges Tanzcamp, und treten bei Festen, Feiern und auf dem Tanzfest auf.

–          Jedes Jahr bildet der TSV in Kooperation mit der GSS (Geschwister-Scholl Schule) 15-20 Jugendliche zu Sporthelfern aus. So ist immer für Trainernachwuchs gesorgt.

–          Die Kooperation mit der GSS läuft nach wie vor gut. Der TSV betreut die Mittagspausen und viele Sportangebote im Nachmittag und kann so nachmittags auch die Hallen nutzen.

–          2 neue Übungsleiter können wir in diesem Jahr bei begrüßen: Nadja (Sportgymnastik) und Rudi (Männergymnastik) machen zur Zeit beim SSB den Übungsleiterschein.

–          Unser Jugendwart Felix hat vom Solinger Sportbund eine Ehrung für seinen ehrenamtlichen Einsatz im Verein erhalten. „Jugend ehrt Ehrenamt“. Herzlichen Glückwunsch!

–          Nach den Sommerferien werden wir eine weitere Sportart ins Angebot aufnehmen: Basketball für Kinder und Jugendliche. Martin wird diese Gruppe übernehmen.

–          Vom 3.6. -10.6. fahren einige Turnerinnen und Trainerinnen auf das Deutsche Turnfest nach Berlin. Dort stehen neben Wettkämpfen turnen und Turnübungen bewerten auch diverser Sehenwürdigkeiten auf dem Plan.

–          An dieser Stelle einen großen Dank und ein dickes Lob an alle Übungsleiter, Trainer, Ehrenamtliche und Helfer, denn ohne deren Engagement wäre das alles nicht möglich!!!

 

b. Fußball ( Marc Little )

Sportlich positive Entwicklung:

Frauen aufgestiegen 2016, wehren sich gegen Abstieg 2017

I Mannschaft kurz vor Aufstieg und Meisterschaft

II Mannschaft sehr guter 3ter Platz, keine Chance mehr auf Aufstieg

III Mannschaft nach Aufstieg 2016 zur Zeit im Mittelfeld

A-Jugend 2te in der Kreisleistungsklasse, könnte theoretisch noch Erste werden

B-Jugend vorzeitig Meister in der Kreisklasse

 

Fussballcamps unter Leitung von TSV-Spieler(inne)n fanden im Sommer und zu Ostern statt

 

Personelle Änderungen in Senioren- und Jugendvorstand seit JHV 2016; keine weiteren bei JHV am 25.05.17 zu erwarten

 

Intensivere Einbindung von älteren Spielern bei der Jugend – A-Jugend z.B. wird von Spielern aus der Ersten Mannschaft trainiert, Spieler der Zweiten Co-Trainer in der D-Jugend. Zielsetzung ist weiteres Durchsickern, in dem Spieler der A- und B-Jugend die kleinsten in der F- und G-Jugend betreuen.

c. Budo ( Michael Kupper )

Zu erwähnen sind offizielle Lehrgänge beim JuJutsu, die vom Fachverband NWJJV ausgeschrieben waren und der TSV der gastgebene  Veranstalter  war:

  • Kinderlehrgang am Sonntag 5.6.2016 Halle Sternstr.

  • Frauen-SV-Lehrgang für Ausbilder am Samstag, 26.11. 2016 Halle Fritz-Reuter Str.

  • DAN-Vorbereitungslehrgang am Sa. 21.01.2017 Halle Kanalstr.

Die Judokas haben an der Stadtmeisterschaft teilgenommen. Aikido, es findet das erste Mal ein Landeslehrgang des Aikikai NRW in Solingen statt, am 9.12.2017, Halle Fritz-Reuter-Str.
d. Handball (Lutz Ickler)

  1. Die Saison ist gut angelaufen.
  2. Der PSD-Bankcup war eine erfolgreiche Veranstaltung..
  3. 8 Leute nahmen an einem Trainerlehrgang teil. Jede Mannschaft hat einen C-Trainer und es gibt 3 Trainer mit B-Lizenz.
  4. 2 Jugendmannschaften spielten in der Qualifikation.
  5. 8 Traineranwärter haben das 1. Modul geschafft.
  6. Es gibt ein neues Trainerteam für die 1. Mannschaft incl. Physio – und Fitnesscoach.

Die Jugendmannschaft bringt gute Leistungen, es gibt Neuzugänge und event. neue

Mannschaften.

Am Camp in den Osterferien nahmen 80 Jugendliche teil.

 

e. Reha – und Gesundheitssport ( Christine Römer )

2.Jahr Rehabilitations-und Behindertensportabteilung

Zusammenfassung 2016; Ausblick 2017

 

Allgemein TSV:       Mitglieder TSV insgesamt 2016   2100

Mitgl. Rehasport Stand 23.3.17    81

(+ Verordnungsteilnehmer/Kurzzeitmitgliedern  ca. 180

 

-Rehasport  27 zertifizierte Angebote:

-3x Herzsport

-7x Lungensport in Kooperation mit KH Bethanien

-7x Krebssport

-3x Wirbelsäulengymnastik

-1x „Sport und Suchterkrankung“ mit Caritas Wuppertal/SG

1x „Sport für die Seele“ PTV

-1xWassergymmnastik Klinikum

-1x Osteoporosesportgruppe

-1x Rehasport Kinder mit motor. Defiziten

-1x Sturzprophylaxe/Senioren

-1x Demenzsportgruppe im Haus Eiche/Bethanien Altenzentrum

 

Neue Rehasportgruppen ab Mai/Juni 2017

-Rehasport Neurologie im Haus Buche, Seniorenzentrum Bethanien mittwochs 10.00-10.45 (Trui Jakobi-neue ÜL Rehasport ab August 17)

(gefördert über LSB mit 1000,-€ im Projekt „BAP“)

 

Neue Präventionskurse (von KK anerkannt zur Förderung) als Ergänzung zum Rehasportangebot:

Autogenes Training        z.Zt. mittwochs 09.15-10.00 h, Start: 26.4. und, Bismarckstr. Yogaraum

-„Der Alltagshektik trotzen“ z.Zt. donnerstags 18.15-19.45 h, Uhlandstr. 28

 

Arbeitskreise/Aktionen

 

-TSV Rehasportabtl. ist weiterhin Mitglied im Arbeitskreis „Bewegung für Demenzerkrankte “ im SSB

 

-Neu: Netzwerk Rehasport Solingen ab Dez.2016

Themen, die bearbeitet werden:

-Ärzteproblematik i. Herzsport!!!

-Rehabroschüre ab April 2017 (liegt hier vor)

-evtl. Gesundheitstag mit Klinikum

-Bäderproblematik für Wassergymanstik

Aktionen/Beteiligung an Veranstaltungen:

 

-Lungentag Bethanien unsere Abteilung war mit Stand vertreten 2016, auch wieder August 2017

 

-1.Aktionstag „Bewegt GESUNDbleiben in NRW“ am  24.09.2016 10.00-14.00 Uhr im/um Gymnastikhaus, Gill.Str. mit viel Bewegung, netten Gesprächen, Austausch, Information mit ca. 80 BesucherInnen

-2.Aktionstag „Bewegt gesund bleiben“ der Rehaabtl. S0 24.09.2017, 11.00-15.00 Uhr

 

Aktivia mit Workshops (evtl. ausweiten Rehanetzwerk) 2017 im Theater! Neu

 

 

-geplant: Workshop/Kurs Feldenkrais (Fischbach/Weiss)

-Schnupperangebote für Quartier Höhscheid (Weegerhof, Bökerhof, Unnersberg) in Räumlichkeiten SBV-daraus neue Gruppen entwicklen

neu. geplant Walkingangebot  Krebssport donnerstags 16.45-17.45 h

-neuer Kontakt zum Elisabeth-Rock-Haus, Rehasport in der Alteneinrichtung

 

-TSV-Jubiläum 140 Jahre : 24.6.2017

 

Christine Römer/Eva Weiss/Susanne Fischbach

 

Aktuelles und Fotos auf unserer Internetseite: www.tsv-aufderhoehe.de Abteilung Rehasport

 

f. Schwimmen ( Thomas Fuhlbrügge )

 

Synchronschwimmen:

  • Pauline Paffrath startet mit deutscher Jugend – Nationalmannschaft bei der EM in Rijeka/Kroatien und der WM in Kazan/Russland
  • Pauline belegt bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres der Stadt Solingen den 2. Platz
  • Synchronschwimmerinnen der D – Jugend mit dem Sportehrenpreis der Stadt Solingen ausgezeichnet
  • 2. Platz beim Jugendförderpreis (3000,00 €) des Solinger Sportbundes
  • 5 Medaillen bei den NRW – Meisterschaften, davon zwei NRW – Titel
  • Marie Franco errreicht das Jahrgangsfinale bei den Deutschen Pflichtranglistenturnier in Karlsruhe und belegt einen starken 8. Platz.
  • Gruppe und Duett der C – Jugend qualifiziert sich für die deutschen Altersklassenmeisterschaften und erreichen gute Ergebnisse.
  • Weihnachtsrevue war ein großer Erfolg, vor über 500 Zuschauer wurden 2 Vorstellungen im Remscheider Sportbad am Park aufgeführt.
  • 24./25.06.2017 Ausrichter der 23. Internationalen Deutschen Masters Meisterschaften in Remscheid.

 

Schwimmen:

  • 5 TSv Aktive bei den Deutschen Jugendmeisterschaften
  • Trainerentlassung seitens des Remscheiders Verein löst eine Abwanderungswelle aus.
  • TSV  – Delegation nimmt in der Partnerstadt Aue am Wismutpokal teil.
  • Felix Haffke neuer Trainer der SG Bergisch Land, Linda Hoppe neue Trainerin des LG 2 des TSV Solingen
  • Kleines TSV Team überzeugt bei den Solinger Stadtmeisterschaften und stellt 4 Stadtmeister.
  • Bei Verbandsmeisterschaften konnte TSV Aktive über Podiumsplätze jubeln, Fabienne Otto sogar über 2 Verbandsmeistertitel.
  • Fabienne hat auch die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften erreicht.
  • 5.Internationale Stadtwerke Solingen Cup war ein großer Erfolg. Aktive aus ganz Deutschland, der Ukraine, Belgien und den Niederlanden starteten insgesamt 2870 mal. 54 Vereine machten dieses Event zu einer Großveranstaltung.
  • Auch das 12. Sponsorenschwimmen war ebenfalls sehr erfolgreich. Durch einige kleine Änderungen wurde diese Event attraktiver gemacht. 4400,00€ konnten an Solinger Kinder übergeben werden.

 

g. Triathlon ( Marc Hölterhoff )

Erreicht wurde:

der Klassenerhalt in der Regionalliga Frauen und der Klassenerhalt in der Verbandsliga Nord Männer.

 

Personell wegen Verletzungen und Rücktritten wird der Klassenerhalt bei den Männern schwer.

 

Joshua Silas Winkler ist im NRW-Kader (E).

 

Radrennbahn: Nach dem Ausstieg der WMTV-Schwalben aus der Gemeinschaft der Vereine an der Radrennbahn hat der Radsportverein Musketiere aus Wuppertal den frei gewordenen Platz übernommen.

 

Bisher scheint die Schließung des Hallenbads Vogelsang keinen Einfluss auf die Schwimmzeiten der Triathlonabteilung zu haben.

 

h. Bericht der Vereinsmanagerin Jennifer Siewert. Da diese krank ist, liest R. Trepper ihren Bericht vor.

 

Liebe Mitglieder,

ich begrüße rechtherzlich alle Anwesenden. Die meisten kennen mich sicher schon, für diejenigen, die mich noch nicht kennen, stelle ich mich ganz kurz vor.

 

Vorstellung

 

Ich bin seit Mitte letzten Jahres die neue Vereinsmanagerin im TSV. Zuvor habe ich in einem größeren Sportverein (ca. 1.800 Mitglieder) in Mülheim an der Ruhr gearbeitet. Dort habe ich auch meine Ausbildung als Sport- und Fitnesskauffrau absolviert und nach Übernahme habe ich parallel in einem Fernstudium mein Sportmanagement- Diplom erhalten.

Außerdem habe ich dort nebenbei als Übungsleiterin Aerobic (Aerobic B-Lizenz LSB) einige Sportstunden wie Tae Bo, Bop, Toning Stunden… gegeben.

 

Bericht

 

Im Zeitalter der digitalen Medien hat der TSV nun auch eine eigene Facebookseite, eine eigene App und unsere Homepage wurde überarbeitet. Außerdem haben wir einen Newsletter eingerichtet.

Hierüber bekommen Mitglieder und die, die es vielleicht bald werden, die neusten Informationen (Kurse, Veranstaltungen, Aktionen). Wir würden uns sehr über weitere ,,likes“ freuen. Auf unserem Flyer für das Sommerfest/ TSV- Sportschau befinden sich jeweils die QR Codes.

Am 24.06. findet in der TH Börkhaus Siebels (Uhlandstr. 52) zum 140-jährigen Jubiläums des Vereins eine Sportschau statt. Um 13.30 Uhr geht es mit einem 3-Kampf (Volleyball, Handball, Fußball) los. Ab 13.30 Uhr beginnt die Sportschau. Hier präsentieren unsere Abteilungen mit einigen Mitmachaktionen ihre Sportgruppen. Den Abend lassen wir mit einer Band ausklingen. Fürs leibliche Wohl ist an diesem Tag gesorgt.

Im September soll, ebenfalls zum 140 Jubiläum, ein Jahrbuch erscheinen. Unsere Übungsleiter werden in den Gruppen das Erscheinen des Jahrbuches bekannt geben, wenn es soweit ist.

In Kooperation mit dem Stadtsportbund nimmt der TSV seit September letzten Jahres an einem Flüchtlingsprojekt teil. Ein Tandem, bestehend aus einem Deutschen und einem Geflüchteten (Integration in die Arbeitswelt), unterstützen den TSV in verschiedensten Sportgruppen. Außerdem gehen die BFDler in verschiedene Flüchtlingsheime, um dort die Flüchtlinge aus den Heimen in die Vereine zu holen. Auch 2017/2018 soll das Projekt fortgeführt werden.

 

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

 

( Ein Mitglied verlies vorzeitig die Versammlung, also nur noch 19 stimmberechtigte Mitglieder. )

 

TOP 3 Entlastung des Vorstandes

Ú. Trepper bedankt sich beim Vorstand für seine Arbeit und stellt den Antrag den Vorstand zu entlasten.

 

( C. Römer erklärte sich bei dieser Abstimmung für befangen und nahm daher daran nicht teil. )

 

Dies geschieht einstimmig.

 

TOP 4. Wahlen

 

Die Wahl zum 1. Vorsitzenden führt Uwe Trepper durch, der von der Versammlung einstimmig zum Wahlleiter gewählt wurde.

 

  1. Vorsitzender

Vorschläge: Ernst Kugel                    ja: 15      Enth. 4   Er nimmt die Wahl an.

 

Die weiteren Wahlen leitet Ernst Kugel als 1. Vorsitzender

 

  1. Geschäftsführerin:

 

Vorschläge: Rosi Trepper                  ja: 14       Enth. 5   Sie nimmt die Wahl an.

 

  1. Vermögensverwalterin

 

Vorschläge: Marlis Möller                  ja: 18        Enth.1   Sie nimmt die Wahl an.

 

Kassenprüferin:

Vorschläge: Anette Heidenpeter       ja: 19                     Sie nimmt die Wahl an.

 

TOP 5. Verschiedenes

 

  1. M. Möller bittet die Abteilungsleiter an die fehlenden Führungszeugnisse zu denken.
  2. T. Fuhlbrügge weist darauf hin, dass es Pfingsten 2018 eine Woche Schulferien gibt und dies sei eine gute Gelegenheit für Trainingslager oder Ähnliches in Roses Spanien. Er erklärt die Vorteile. Wer Interesse hat kann sich an ihn wenden.

 

 

Ende der Sitzung: 21.35 Uhr

 

 

Protokoll

Rosemarie Trepper

( Geschäftsführerin )